»Tod am See« der neue Krimi von Max van Berque

»Tod am See« der neue Krimi von Max van Berque

Max van Berque schickt seinen Protagonisten Hardy Sylvester in seinem Krimi »Tod am See« auf Ermittlungstour nach Waren an der Müritz.
Dabei hat der eigentlich was ganz anderes vor. Urlaub. Seinen Gleitschirm hat er voller Erwartungen aus dem Lager gekramt. Er freut sich auf ein paar Tage in den Alpen. Fliegen und Abstand zu der Welt hier unten zu kriegen.
Bevor es losgeht, erwartet er noch Gäste. Mit Freunden und Kollgen will er sich das Ergebnis der zurückliegenden Arbeitsmonate ansehen: Seine TV-Reportage, zu der er um die halbe Welt gereist ist. Mitten in die Vorbereitungen dieses besonderen Fernsehabends platzt ein Anruf. Ein Bekannter braucht seine Hilfe.

»Tod am See« der neue Krimi von Max van Berque

Max van Berque schickt  Hardy Sylvester in seinem Krimi »Tod am See« auf Ermittlungstour nach Waren an der Müritz.

Hardy soll eine Erpressung aufzuklären. Die Familie seines Bekannten wird bedroht. Als Bürgermeister ist der auf äußerste Diskretion bei den Ermittlungen angewiesen. Deshalb glaubt er, dass Hardy als Journalist mehr ausrichten kann, als die Ermittler der Kriminalpolizei. Wie ernst es die Erpresser meinen, zeigt ihr Brief. Die Verbrecher haben eine Fahrradklingel vom Rad seiner Tochter ins Büro des Bürgermeisters geschickt.

Kriminalroman: Waren an der Müritz
Hardy verschiebt seinen Urlaub und macht sich auf die Reise nach Waren an der Müritz. Warum er schon bei Aufbruch ein schlechtes Bauchgefühl hat, und was der oberste Bürger plant, durchschaut Hardy noch nicht am ersten Tag.

Zurück lässt er seine Nachbarin Clara. Sie lebt auf dem Hausboot nebenan und ist nicht die einzige Frau, die ihn beschäftigt. Welche Rolle sie in seinem Leben und in dem vorliegenden Fall spielt, das muss der Journalist nicht nur für sich selbst herausfinden.

Auf Hardy Sylvester wartet alles andere als Urlaub. Er stößt auf erschreckende Verbrechen, die bis weit in die Vergangenheit reichen.

Krimi: »Tod am See« ist Hardy Sylvesters erster Fall

Der Krimi empfiehlt sich nicht nur als Reiselektüre durch Berlin, Mecklenburg-Vorpommern oder Waren an der Müritz. Ein spannender Krimi, der an Originalschauplätzen spielt. Dessen Verbrechen die 21.000 Einwohner dieser wunderbaren Stadt an der mecklenburgischen Seenplatten nicht in Sippenhaft nehmen möchte.

Geschrieben von Max an Berque, der schon ein Hardys nächstem Abenteuer arbeitet. Dieses Mal macht er ernst in Sachen Urlaub. Er überquert die Alpen mit dem Rad. Nicht allein und nicht ohne kriminelle Verstrickungen.

Bereits erschienen sind:
Die Jugendkrimis, von Kids geliebt, von Erwachsenen gelesen.

»Versteckte Liebe« DIE VIER ermitteln ihren ersten Fall in Bielefeld. An der Uni verschwindet ein Professor. Zwischen dubiosen Unternehmern, halbseidenen Privatdetektiven und Sekretärinnen versuchen die Freunde, im Schatten der Sparrenburg, Licht ins Dunkel zu bringen.

»Ein Bad zuviel« – die VIER stoßen auf ihren zweiten Fall. Es sollte ein entspannter Urlaub auf einem italienischen Campingplatz werden. Kaum angekommen weckt ein mysteriöser Badeunfall mitten in der Toskana die Aufmerksamkeit der vier Freunde.

Nichts für Kinder:

Krimi: »Tod am See« Hardy Sylvesters erster Fall. Seine Ermittlungen führen ihn von Berlin nach Waren an der Müritz. Zwischen Bürgermeistern, Investoren und klugen Frauen sucht Hardy den Weg zwischen Schein und Sein. Nicht jeder zeigt auf anhieb sein wahres Gesicht. Und manche wissen selbst noch gar nicht, wie falsch sie liegen.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.